News

Aktuelles zum Firmenrad

Neue 0,5-Prozent-Regel und mehr Versicherung im Schadensfall

 

26.03.2019:  

Gute Nachrichten für alle DB Firmenradler und solche, die es noch werden möchten: Für alle vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2021 übernommenen DB Firmenräder gibt es eine steuerliche Neuregelung. Zur Versteuerung des geldwerten Vorteils werden statt einem Prozent nur noch 0,5 Prozent des Bruttolistenpreises angesetzt. Das haben die obersten Finanzbehörden der Länder beschlossen. Außerdem sind Besitzer eines DB Firmenrads seit dem 12. März noch besser versichert als zuvor: Die Leistungen der Mobilitätsgarantie gelten ab sofort nicht mehr nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Im Falle eines Diebstahls werden statt der bisherigen 35 Prozent der bereits gezahlten Leasingraten 50 Prozent auf den Anschaffungswert eines neuen Fahrrads angerechnet. Und Schäden können von nun an online über das mein-JobRad-Portal gemeldet werden.

 

Betriebsurlaub JobRad

 

13.12.2018:  

Aufgrund des Betriebsurlaubs bei JobRad können ab dem 22. Dezember 2018 bis einschließlich 6. Januar 2019 keine Anträge bearbeitet und keine Räder bei Händlern abgeholt werden. Bestellungen werden ab dem 7. Januar 2019 wieder bearbeitet.

 

Riese und Müller

Fahrradaktionstage für DB-Mitarbeiter in Berlin und Frankfurt

 

06.07.2018:  

Am 10. Juli dreht sich bei der DB am Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz in Berlin und am 12. Juli am Silberturm in Frankfurt alles rund um den Drahtesel! In der Zeit von 11 bis 14 Uhr haben hier DB-Mitarbeiter Gelegenheit, Neuheiten bei Pedelecs, City- oder Lastenrädern zu testen und sich rund um die Themen DB-Firmenrad, Call a Bike und Sitzergonomie beraten zu lassen. Auch ein Gewinnspiel wartet auf Sie. Kommen Sie vorbei zum Fahrradtag in Ihrer Stadt. Mehr Informationen auf DB Planet