News

Aktuelles zum Firmenrad

Versteuerung des DB Firmenrads bleibt unverändert

 

05.02.2019:  

Der Bundesrat hat am 23. November 2018 beschlossen, dass bei ausschließlich arbeitgeberfinanzierten Firmenrädern zukünftig 0,5 Prozent des Bruttoneupreises angesetzt werden können. Das DB Firmenrad ist von dieser Neuregelung nicht betroffen, da es sich hierbei um ein arbeitnehmerfinanziertes Angebot handelt. Der Arbeitgeber übernimmt lediglich die Versicherung des Rades. Somit setzen wir weiterhin 1,0 Prozent des Bruttoneupreises zur Ermittlung des geldwerten Vorteils an. Wir hoffen auf Änderungen in der Zukunft, um unser Angebot steuerlich noch attraktiver gestalten zu können.

 

Betriebsurlaub JobRad

 

13.12.2018:  

Aufgrund des Betriebsurlaubs bei JobRad können ab dem 22. Dezember 2018 bis einschließlich 6. Januar 2019 keine Anträge bearbeitet und keine Räder bei Händlern abgeholt werden. Bestellungen werden ab dem 7. Januar 2019 wieder bearbeitet.

 

Riese und Müller

Fahrradaktionstage für DB-Mitarbeiter in Berlin und Frankfurt

 

06.07.2018:  

Am 10. Juli dreht sich bei der DB am Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz in Berlin und am 12. Juli am Silberturm in Frankfurt alles rund um den Drahtesel! In der Zeit von 11 bis 14 Uhr haben hier DB-Mitarbeiter Gelegenheit, Neuheiten bei Pedelecs, City- oder Lastenrädern zu testen und sich rund um die Themen DB-Firmenrad, Call a Bike und Sitzergonomie beraten zu lassen. Auch ein Gewinnspiel wartet auf Sie. Kommen Sie vorbei zum Fahrradtag in Ihrer Stadt. Mehr Informationen auf DB Planet